Urinuntersuchungen direkt in unserer Praxis

Mit den Laboruntersuchungen von Urin und Blut direkt in unser Praxis decken wir ein breites Spektrum ab:

·         klassische Verfahren: Harnanalyse mit dem Teststreifen

Routineuntersuchung des Harns ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Aussage über pathologische Veränderungen im Harn. Die Bedeutung liegt primär in der Vorfelddiagnostik. z.B. zur Analyse von pH-Wert, Glucose, Proteinen, Blut, Bakterien usw.

·         traditonelle Harnschau

Durch die Betrachtung des Urins lassen sich Rückschlüsse auf Stoffwechselgeschehen schließen.

·         Urinfunktionsdiagnose (Harnkochung)

Umfangreiche Diagnose in der gezielt die Stoffwechseltätigkeit des Organismus untersucht wird. Man erhält u.a. Rückschlüsse auf die Funktion von Leber, Gallenfluss, Enzymtätigkeit, Niere, Verdauungstrakt und Schleimhäuten.

·         Überschichtungsreaktion

Sie dient der Schnelldiagnose und gibt Hinweis auf Störungen im Stoffwechsel und die betroffenen Organ-Systemen.

·         CCR-Test (Präkanzerose Test nach Dr. Gutschmidt)

 

Es werden die für die Präkanzerose (Zellzustand mit gesteigertem Gärungsstoffwechsel) oder die Kanzerose (Krebs) charakteristischen Eiweißspaltprodukte im Urin gemessen. Das Ziel des Präkanzerose-Testes ist es, frühzeitig die Entartung von Gewebe zu erkennen, um eine weitere Proliferation (Wucherung) vermeiden zu können, die schließlich zu Krebs führen kann.