Darmreinigung 

Die Colon-Hydro-Therapie ist eine sanfte und schonende Methode zur Reinigung und Sanierung des Darmes. Noch wirksamer und angenehmer ist es durch die gleichzeitige Behandlung der Reflexzonen mittels ätherischer Öle und/oder Farbtherapie.

Gesundheit beginnt im Darm
Bei jahrelanger Fehlernährung stellt der Darm seine normale Bewegungstätigkeit ein. Schlacken, Inkrustierungen und verhärtete Substanzen in den Darmtaschen bilden sich und verhindern den Weitertransport des Nahrungsbreis. Es kommt zu einer allmählichen inneren Selbstvergiftung (Auto-Intoxikation). Die Folgen sind Abgespanntheit, Vitalitätsverlust, Müdigkeit, Depressionen, Konzentrationsmangel und Aggressivität. Mit fortschreitender Selbstvergiftung kommt es zu den heute üblichen Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht, Diabetes, hoher Blutdruck, Infektionen, Hautkrankheiten, Migräne, Allergien und Darmkrebs.

Funktionsweise

  • Der Patient liegt entspannt auf dem Rücken.
  • Durch ein Kunststoffröhrchen fließt warmes Wasser in den Darm ein (warmes Wasser lockert die Darmmuskulatur). Dadurch entsteht Bewegung, die Blähungen mobilisiert und verklebte oder eingetrocknete Fäkalreste von den Darmwänden löst.
  • Über ein geschlossenes System (angenehm und geruchlos) werden das Wasser und der gelöste Darminhalt durch einen Abflussschlauch direkt in die Kanalisation geleitet. Verwendet wird ausschließlich Einmal-Material. Sterilität und Sauberkeit sind garantiert.
  • Zusätzlich werden die Reflexzonen mittels Yin/Yang Massage und/oder Farbtherapie behandelt, um den Erfolg zu verbessern.

Wirkung der Darmspülung

Das Reinigen des Darmes bringt alle Giftstoffe, die sich seit Jahren im Darm abgelagert haben, nach aussen. Vor allem zwischen den Darmzotten befindliche Kotreste geben laufend Giftstoffe in den Körper ab. Mit der Darmspülung können wir den gesamten Dickdarm reinigen.
Die auflösende Wirkung des Wassers und die gleichzeitige Warm-Kühlreizung des Darmes bewirkt, dass dieser wieder zu arbeiten beginnt und selbständig den angesammelten und stagnierten Darminhalt weiterbefördert.

 

Indikationen: 

  • Infektanfälligkeit / Immunschwäche
  • Nahrungsmittelallergien / Allergien
  • Hauterkrankungen / Neurodermitis
  • rheumatische Erkrankungen
  • Bluthochdruck
  • erhöhte Blutfette (Cholesterin)
  • Pilzerkrankungen
  • Magen-Darmstörungen
  • chronische Lebererkrankungen
  • chronische Entzündungen der Blase, Niere und Nebenhöhlen
  • Depressionen
  • Fastenkuren und Diäten