Therapiemöglichkeiten

Wenn Sie zu uns zum ersten Mal in die Praxis kommen, so beginnen wir mit einer genauen Anamnese und Untersuchung. Danach wird sich dann Ihre Therapie richten.

Wir besprechen mit Ihnen genau unsere Diagnostik und den Therapieablauf sowie die weiteren zu erwarteten Kosten.

 

Im Mittelpunkt stehen Sie als Patient mit Ihren Anliegen und Nöten. Sie haben den Vorteil, dass zwei Heilpraktikerinnen nach aufgenommener Anamnese den Therapieplan besprechen und ausarbeiten.

 

Natürlich können Sie auch selbst aus unserem Behandlungsmethoden wählen, hierbei wird mit einem kurzen Gespräch abgeklärt, ob die Behandlungsform auf Grund von z. B. Einnahmen bestimmter Medikamente, nicht kontrainduziert ist.

 

4 Mal im Jahr findet in unserer Praxis ein Aderlasstag statt. Die Termine entnehmen Sie bitte unter "Aktuelles".

 

Ebenso veranstalten wir jeweils im Frühjahr, vor Sommeranfang und dann wieder im Herbst Basenfastengruppen zur Gesundheitsvorsorge.

 

 Wir bitten Sie, sich zu diesen Terminen jeweils zeitgerecht anzumelden.

 

Ab vier Personen organisieren wir für Sie individuelle Basen- und Gesundheitsgruppen zu den Themen Gewichtsreduktion, zu hohe Cholesterinwerte, Nicht-alkoholische Fettleber und Säure-Basen-Gleichgewicht, rheumatische Beschwerden, chronische Erkrankungen wie Herz-oder Lungenbeschwerden.

Selbstverständlich können Sie für den Aderlass auch einen individuellen Termin wählen.

 

 Wichtiger, juristisch notwendiger Hinweis:

Alle hier aufgeführten Maßnahmen beruhen auf Therapien, die von der Schulmedizin nicht anerkannt werden. Jeder, der eine solche Behandlung durchführt, tut es in der Kenntnis, dass die Therapien nicht “wissenschaftlich nachgewiesen” sind.